6 Überraschende Vorteile von Puzzles

Puzzles sind nicht nur ein Hobby oder eine gute Möglichkeit, Zeit zu verbringen und zu entspannen, sie haben auch viele gesundheitliche Vorteile. Hier sind 6 überraschende Vorteile von Puzzles sowie Anleitungen dazu, wie du dein eigenes Puzzle erstellen kannst!

Mentale Stimulation
Das Zusammensetzen der Teile eines Puzzles ist ein vollständiges Gehirntraining, das beide Gehirnhälften nutzt. Die linke Seite ist die logische und methodische Seite, während die rechte Seite vorwiegend die kreative und emotionale Seite ist. Das Lösen eines Puzzles hilft dabei, beide Seiten zu aktivieren, sodass sie miteinander kommunizieren können, was die kognitive Funktion steigert. Das regelmäßige Ausüben solcher Aktivitäten kann dazu beitragen, den kognitiven Abbau zu verhindern.

Verbesserte Aufmerksamkeit für Details
Ein ausgezeichnetes Auge für Details ist die wichtigste Fähigkeit, wenn man ein Puzzle vervollständigt, insbesondere wenn die Teile ähnlich sind. Diese Fähigkeiten finden Anwendung in unserem täglichen Leben, sei es das Erkennen geringfügiger Farbänderungen am Rand eines Bildteils.

Bessere Problemlösungskompetenzen
Das Lösen eines Puzzles erfordert geistige Leistung. Vom Trennen der Randstücke von den mittleren Teilen bis zum Zusammenfügen der detaillierten Teile erfordert es eine gewisse Konzentration. Das regelmäßige Üben kann dazu beitragen, dass das Gehirn seine Problemlösungskompetenzen entwickelt, die sich auch auf den Alltag übertragen lassen. Es wird dich innovativer machen, wenn es darum geht, alltägliche Probleme zu lösen, und dein kritisches Denken schärfen.

Steigerung deines IQ
Eine kürzlich durchgeführte Studie von Wissenschaftlern der Universität Michigan unter der Leitung von Dr. Susanne Jäggi ergab, dass das tägliche Lösen von Rätseln und Puzzles im Umfang von 25 Minuten oder mehr den IQ um bis zu 4 Punkte steigern kann. Es wurde auch festgestellt, dass diese täglichen Übungen dazu beitrugen, den Gedächtnisverlust und die Demenz zu verzögern.

Bessere Teamarbeit
Wenn du gerne mit deiner Familie und Freunden Puzzles machst, trägt dies auch zur Steigerung deiner Zusammenarbeitsskills bei. So sehr, dass Unternehmen ermutigt werden, Puzzles am Arbeitsplatz einzusetzen, um die Zusammenarbeit unter den Kollegen zu fördern. Forscher der Yale University stellten fest, dass die Möglichkeit, gemeinsam am Arbeitsplatz zu puzzlen, dazu beitrug, die Beziehungen zu verbessern und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Teamarbeit zu stärken.

Weniger Stress und bessere Stimmung
Das Gehirn produziert mehr Dopamin, wenn du Puzzles löst. Die Stimmung und der Optimismus werden von diesem Neurotransmitter kontrolliert. Zusätzlich beeinflusst er die Motivation, das Gedächtnis, die Konzentration und das Lernen. Jedes Mal, wenn wir ein Puzzle vervollständigen, selbst wenn wir nur ein Teil an die richtige Stelle setzen, wird Dopamin freigesetzt. Dies motiviert uns, weiterzumachen und uns selbst zu fordern, bis die Aufgabe abgeschlossen ist, was dann zu Gefühlen der Erfüllung und Zufriedenheit führt.

Wie du dein eigenes Puzzle erstellen kannst:
Angesichts all dieser Vorteile möchtest du vielleicht selbst mit dem Puzzeln beginnen. Und wie könnte man besser starten, als sein eigenes Puzzle zu erstellen?

Du benötigst einige grundlegende Werkzeuge für dieses Projekt und musst nur 4 Schritte befolgen.

Benötigte Materialien:

Eine gedruckte Puzzle-Vorlage, die du hier herunterladen kannst
Ein paar Bögen Karton für die Rückseite des Puzzles
Eine Schere
Eine Flasche PVA-Kleber
Schritt 1: Lade eine Vorlage für dein Puzzle herunter. Diese findest du auf unserer Love Paper Creations-Seite.

Schritt 2: Drucke deine Vorlage auf beliebiges A4-Druckerpapier aus, das du zur Hand hast.
TIPP: Die Verwendung von dickerem Papier mit mattem Finish kann wirklich dazu beitragen, dass dein Puzzle eine bessere Qualität erhält.

Schritt 3: Jetzt musst du mit der Vorbereitung der Rückseite deines Puzzles beginnen, da diese stabil und robust sein muss. Du kannst dünnen Karton verwenden, um deine Teile etwas robuster zu machen. Möchtest du dein Puzzle noch stabiler machen? Klebe bis zu drei Schichten dicken Kartons übereinander. Achte darauf, dass jede Schicht trocknet, bevor du deine oberste Schicht darauf klebst.
TIPP: Achte darauf, keinen Kleber auf deine oberste Schicht des Puzzles zu bekommen, da dies dein Design beschädigen könnte.

Schritt 4: Sobald dein Puzzle trocken ist, erfordert der nächste Schritt Schere. Verwende die gestrichelten Linien auf deiner Anleitung, um das Puzzle auszuschneiden. Je sorgfältiger du beim Schneiden vorgehst, desto besser passen deine Teile zusammen.

https://www.cloudberries.co.uk/fun-stuff/print-out-diy-jigsaw-puzzles/

10 Surprising Benefits of Doing Jigsaw Puzzles

https://www.progresslifeline.org.uk/news/the-benefit-of-puzzles-for-the-brain/