Das Reisetagebuch: Reisen Dank Papier nochmal erleben

Urlaub ist eine gute Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und Erinnerungen zu schaffen, die ein Leben lang halten. Aber wie können wir sicherstellen, dass Urlaubserinnerungen die Zeit überdauern?

Ein Reisetagebuch ist eine großartige Möglichkeit, den Urlaub zu dokumentieren, sowohl die großen als auch die kleinen Momente. Man kann über die Orte, die man besucht hat, die Menschen, die man traf und die Dinge, die man tat, schreiben. Auch Fotos, Zeichnungen und andere Erinnerungsstücke finden im Tagebuch Platz.

Was sind die Vorteile des Tagebuchschreibens?

Wenn du von deiner Reise nach Hause kommst, kann es schwierig sein, sich an alle Einzelheiten des Urlaubs zu erinnern. Ein Reisetagebuch kann dabei helfen, den Überblick über alles zu behalten, was man gesehen und erlebt hat. Es ist ein kreatives Ventil. Das Führen eines Reisetagebuchs ist eine großartige Möglichkeit, die eigene Kreativität auszudrücken. Schreibe doch einfach über deine Erlebnisse oder skizziere sie: Von Kritzeleien über Karten bis hin zur Beschriftung der Fotos, damit man nicht vergisst, wo und mit wem man unterwegs war.

Und natürlich ist es schön die Erlebnisse in Form eines Reisetagebuchs mit anderen zu teilen. Zeig des fertige Tagebuch deinen Freunden, deiner Familie oder sogar der ganzen Welt über die sozialen Medien.

Wie beginnt man ein Reisetagebuch?

Hier sind ein paar Tipps für den Anfang:

  • Wähle ein Journal/Buch, das dir gefällt. Wenn dir das Aussehen und die Haptik deines Journals gefällt, wirst du es gerne zur Hand nehmen eher weiterführen.
  • Entscheiden dich, wie du das Tagebuch verwenden willst. Du könntest zum Beispiel ein ganzes Tagebuch führen, in dem du deine wichtigsten Highlights und Erlebnisse aufschreibst, oder du könntest es rein bildbasiert halten und nur irgendwelche zufälligen Momente darin festhalten. Das bleibt dir überlassen!
  • Nimm dir jeden Tag etwas Zeit, um in dein Tagebuch zu schreiben. Wenn man auf Reisen ist, kann es schwierig sein, Zeit für solche Dinge zu finden. Aber selbst wenn es nur ein paar Minuten sind, ist es wichtig, dass du dir Zeit nimmst, um deine Gedanken und Erinnerungen festzuhalten, damit du sie nachher noch einmal Revue passieren lassen kannst.
  • Hab keine Angst, zu experimentieren. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, ein Reisetagebuch zu führen. Wenn du eine Seite hast, die nur aus Bildern besteht und eine, die ein Tagebucheintrag ist, dann ist das in Ordnung! Experimentiere mit verschiedenen Schreibstilen und -techniken.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Führen eines Reisetagebuchs eine großartige Möglichkeit ist, den Urlaub länger in Erinnerung zu behalten. Es ist auch ein kreatives Ventil, eine Möglichkeit, Erlebnisse zu verarbeiten und Erinnerungen mit Familie und Freunden zu teilen, vor allem mit denen, die dabei waren! Also, worauf wartest du noch? Beginne noch heute mit deinem eigenen Reisetagebuch!

 

Referenzen:

https://www.howlifeunfolds.com/personal-productivity/travel-journal

www.weheartit.co.uk

60+ Travel journal prompts to help you document your journey!